Was tun gegen Kleidermotten? – 7 einfache Haushaltstipps

Wer kennt sie nicht, die kleine Motte? Die Kleidermotte ist ein weit verbreiteter Schädling, der bei lang gelagerter Kleidung viel Schaden anrichten kann. Die sogenannten Fraßschäden lassen sich vor allen Dingen an Wollkleidung, Pelzen, Kleidern mit Schmutzrückständen und auch an Teppichen finden.

Kleidermotten aufspüren

Wenn Ihr die Kleidermotte richtig bekämpfen Kleidermotte richtig bekämpfen wollt, hilft nur eine sorgfältige Suche nach dem Nest (auch “Herd” genannt). Dabei solltet Ihr alle Schubläden, Schränke und Teppiche durchsuchen. Das heißt: Alle Kleidungsstücke müssen einzeln untersucht werden. Wenn Ihr Motten gefunden habt, begeht nicht den Fehler und beendet die Suche! Der Aufenthaltsort muss nicht gleichzeitig der Mottenherd sein. Beliebte Verstecke können auch hinter Schränken oder selbst in Bodenritzen sein. Überprüfen sollte man auch lang gelagerte Nahrungsmittel, da sich die Schädlinge hier verstecken können.

Bekämpfung der Kleidermotte

  1. Die effektivste Maßnahme für die Beseitigung der Motte ist gründliches Staubsaugen. Dabei müssen auch alle Schränke und Kästen abgesaugt werden.
  2. Alternativ kann man auch die Böden mit einem Dampfreiniger säubern.
  3. Die Kleidungsstücke solltet Ihr bei 50 Grad waschen, um mögliche Larven abzutöten.
  4. Der Einsatz von Insektiziden sollte nur mit Bedacht gewählt werden. Wenn Ihr sehr viele Kleidermotten in der Wohnung vorfindet, erfüllt der chemische Aufwand seinen Zweck. Beachtet dabei aber unbedingt die Herstellerhinweise (z.B. zum Lüften der Räume)!
  5. Eine weitere Maßnahme sind Pheromonfallen. Diese locken die männlichen Kleidermotten an und verhindern so eine weitere Begattung der weiblichen Artgenossen.

Schlupfwespen zur Bekämpfung

Sind nur kleine Bereiche wie ein einzelner Schrank befallen, ist der Einsatz von Schlupfwespen empfehlenswert. Es ist eine sehr natürliche Methode der Bekämpfung und völlig unbedenklich für den Menschen. Die Tierchen sind für uns völlig ungefährlich. Für die biologische Schädlingsbekämpfung werden Schlupfwespen der Gattung Trichogramma eingesetzt. Diese Arten sind sehr klein und finden jede Kleidermotte. Die Schlupfwespen kann man im Online-Versandhandel käuflich erwerben.

Vorbeugende Maßnahmen

  1. Um sich vorsorglich gegen den Schädling zu schützen, könnt Ihr zu Mottenpapier oder Zedernholz greifen. Einfach im Schrank lagern.
  2. Eine andere Variante ist etwas duftender: Kleine Lavendelsäckchen im Schrank vertreiben die Motten ebenso effektiv.

4.00 / 5 ( 3 Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.